Allgemeine Geschäftsbedingungen


Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Wohnung telefonisch oder schriftlich bestellt und zugesagt worden ist. Hierbei ist dringend zu empfehlen, die vollständige Heimatanschrift anzugeben, da sonst keine Sicherheit der Buchung gegeben ist.

Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet beide Seiten zu dessen Einhaltung. Der Gast verpflichtet sich zur termingemäßen Annahme der Wohnung, der Vermieter zur gebuchten Bereitstellung.

Um beim Gästewechsel eine gründliche Reinigung vornehmen zu können, steht die Unterkunft am Anreisetag ab 15.00 Uhr zur Verfügung und ist bei Abreise bis spätestens 10.00 Uhr zu räumen.

Die im Preis eingeschlossene Endreinigung beinhaltet nicht die Geschirrsäuberung. Diese ist vom Gast selbst vorzunehmen und wird, wenn sie vom Vermieter erledigt werden muss, mit 25,- € in Rechnung gestellt. Zerbrochene oder abhanden gekommene Einrichtungsgegenstände melden Sie bitte, damit Ersatz geleistet werden kann.

Bei Nichtinanspruchnahme der gebuchten Wohnung ist der vereinbarte Preis abzüglich der dem Vermieter ersparten Aufwendung in Höhe von 20 %, also 80 % des Mietpreises, zu zahlen.

Um Ausfälle zu vermeiden oder gering zu halten, ist der Vermieter nach Treu und Glauben gehalten, die nicht in Anspruch genommene Wohnung schnellstmöglich weiterzuvermieten. Bis dahin sind die oben ausgewiesenen 80 % des Mietpreises fällig.

Die angegebenen Preise gelten ab einer Aufenthaltsdauer von 4 Tagen. Bei Kurzvermietung wird ein Aufpreis erhoben -
siehe Preisliste.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist 34497 Korbach.

Kurtaxe
Im Stadteil Nieder-Werbe wird vom 1. Mai bis 31. Oktober für alle Personen ab dem 12. Lebensjahr eine Kurtaxe
pro Tag in Höhe von 0,50 € erhoben.
Die Kurtaxe gilt im gesamten Landkreis Waldeck-Frankenberg und bietet zahlreiche Vergünstigungen wie ermäßigten Eintritt zu Veranstaltungen, Freizeiteinrichtungen, Museen etc.